„Das Kind
in Ehrfurcht aufnehmen,
in Liebe erziehen und
in Freiheit entlassen“

Rudolf Steiner

waldorfschule-heilbronn-festsaal

Benefizkonzert für die Freie Waldorfschule Heilbronn

Benefizkonzert für die Freie Waldorfschule Heilbronn

Tilman Lichdi, Sänger und Waldorfschulvater unterstützt mit einem Benefiz-Konzert die Freie Waldorfschule Heilbronn, die auch seine drei Kinder besuchen. Er wird am 3. Februar 2017, 20 Uhr, Schuberts Winterreise präsentieren, begleitet von seiner Schwägerin und Pianistin Anette Fischer-Lichdi.

Tilman Lichdi ist ein bedeutender Bach- und Liedinterpret. Der in Heilbronn geborene Sänger schloss sein Gesangsstudium in Würzburg mit Auszeichnung ab. Am Staatstheater Nürnberg war er 8 Jahre festes Ensemblemitglied und sang unter anderem den Tamino in der Zauberflöte, Ferrando in Cosi fan tutte und Don Ottavio in Don Giovanni. Tilman Lichdi erhielt 2012 den bayrischen Kunstförderpreis im Bereich Darstellende Kunst.

Mit Schuberts Winterreise nimmt Tilman Lichdi das Publikum mit auf eine Reise voller tiefer Gefühle. Der Liederzyklus von Franz Schubert „Die Winterreise“ gilt neben dem Zyklus „Die schöne Müllerin“ als Höhepunkt des Kunstlieds. Franz Schubert gelang mit diesem Werk den einschneidenden Schmerz, die Verzweiflung und Einsamkeit des „Wanderers“ nach enttäuschter Liebe darzustellen.

Zurück