„Das Kind
in Ehrfurcht aufnehmen,
in Liebe erziehen und
in Freiheit entlassen“

Rudolf Steiner

waldorfschule-heilbronn-festsaal

Kleinkindhaus erhält Holzbaupreis 2015

Minister Bonde zeichnet das Kleinkindhaus mit dem Holzbaupreis aus

Preisverleihung durch Minister Bonde in Kressbronn

Das Kleinkindhaus und damit verbunden das Architektenbüro Mattes Sekiguchi, der Tragwerkplaner Illgner, die Zimmerei Holzbau Heyd und der Bauherr Verein für Waldorfpädagogik Unterland e.V. erhalten den Holzbaupreis des Landes Baden-Württemberg. Der Preis wird vom Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, dem Verein Landesbeirat Holz und dem Landesbetrieb Forst BW alle drei Jahre vergeben.

Für die aktuelle Preisverleihung wurden 156 Bauwerke eingereicht. Davon wurden sechs mit dem Holzbaupreis ausgezeichnet und vier erhielten einen Sonderpreis. Unter den eingereichten Bauwerken waren insgesamt 34 Kindertagesstätten.

Würdigung der Jury: "Das Haus für Kleinkinder überzeugt zunächst durch seine architektonisch-räumlichen Qualitäten, sowohl im Inneren als auch ganz besonders durch die differenziert gestalteten Höfe und sonstigen Freibereiche. Neben seinen konstruktiven Aspekten besteht der Beitrag des Baustoffs Holz bei diesem unverwechselbaren Bauwerk in der Schaffung von ebenso materialgerechtem wie ein im höchsten Maß kindgerechtem Lebensraum"

Wir sind freuen uns über den Preis und wissen, dass dies nur entstehen konnte durch das große ehrenamtlich erbrachte Engagement von Eltern, Pädagogen und Fachberater sowie der sehr großzügigen finanziellen Bezuschussung durch die Stadt Heilbronn. Allen ein herzlichen Dank!

Zurück