„Leben in der Liebe zum Handeln und Lebenlassen im Verständnisse des fremden Wollens ist die Grundmaxime der freien Menschen.“

Rudolf Steiner

organisation

Elternabende

Dreh- und Angelpunkt in der gemeinsamen Arbeit von Eltern und Pädagogen sind die Elternabende, die für jede Klasse oder Gruppe mehrmals im Jahr stattfinden. Hier werden anstehende Fragen und Probleme besprochen, gemeinsame Aktionen geplant, Aufgaben der Selbstverwaltung verteilt, Informationen aus den verschiedenen Gremien ausgetauscht, Vertreter für die Gesamtkonferenz gewählt.


Durch regelmäßige Referate und Beiträge über altersspezifische pädagogische Themen sind die Elternabende zudem ein wichtiges Instrument der Fortbildung. Im zeitigen Frühjahr findet außerdem ein übergreifendes Pädagogisches Wochenende statt, das unter einem aktuellen Thema steht und an dem grundlegende Fragen der Waldorfpädagogik im Zusammenhang mit brisanten Gegenwartsfragen erarbeitet werden.