„Leben in der Liebe zum Handeln und Lebenlassen im Verständnisse des fremden Wollens ist die Grundmaxime der freien Menschen.“

Rudolf Steiner

organisation
Sie sind hier:

Gemeinschaftserinrichtungen

Allem Lebendigen ist eigen, dass es niemals abgeschlossen, sondern in steter Bewegung und Weiterentwicklung begriffen ist. Das ist mit dem Gesamtorganismus unserer pädagogischen Gemeinschaft nicht anders, dessen Entwicklung allerdings nur aus dem Bewusstsein der individuellen Menschen heraus gestaltet werden kann. Dieses Bewusstsein bewirkt die innere Kontinuität der Entwicklung, indem es das Erreichte sichert und zugleich zu neuen Formen in die Zukunft führt.

 

Hinzu kommt, dass kein Organismus abgesondert nur für sich existieren kann, sondern nach außen hin mit anderen Organisationsformen in Interaktion lebt. Unser Verein und seine pädagogischen Einrichtungen bemühen sich deshalb um kulturellen und sozialen Austausch mit der Region. Darüber hinaus aber wollen sie im Bewusstsein ihres Gründungsimpulses und im Hinblick auf ihre gesamtgesellschaftliche Aufgabe in einem freien Kultur-und Geistesleben ihre Interessen wahrnehmen und sich mit anderen Organisationen und Einrichtungen in gemeinsamer Arbeit verbinden, insbesondere mit den landes-, bundes-und weltweit organisierten Waldorf-Einrichtungen.