„Leben in der Liebe zum Handeln und Lebenlassen im Verständnisse des fremden Wollens ist die Grundmaxime der freien Menschen.“

Rudolf Steiner

kursiv

Kursiv - Pädagogische Vierteljahresschrift

Aus den ehemaligen „Mitteilungen“ entstand durch die Initiative von einigen Lehrern und Eltern die Vierteljahresschrift „Kursiv“. Motiv der Neugestaltung war eine Modernisierung und Steigerung der Qualität, wobei auch die digitalen drucktechnischen Möglichkeiten für die innere und äußere Öffentlichkeitsarbeit besser genutzt werden sollten. Inhaltlich wurden verstärkt grundlegende pädagogische Themen aufgegriffen und eine Öffnung hin zu gesellschaftlichen Themen und Zeitfragen im Umfeld der Waldorfpädagogik vollzogen. Pädagogen und Eltern berichten zudem aus der gemeinsamen Arbeit, aber auch die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe treten hier mit kompetenten Artikeln an die Öffentlichkeit. Die Beiträge in Kursiv werden nicht nur in der eigenen Elternschaft, sondern über die Region hinaus, vor allem aber in anderen waldorfpädagogischen Einrichtungen gelesen und geschätzt.

 

Zum aktuellen Bestand