„Was gelehrt und erzogen werden soll, das soll nur aus der Erkenntnis des werdenden Menschen und seiner individuellen Anlagen entnommen sein.“

Rudolf Steiner

Schule Heilbronn
Sie sind hier:

Förderunterricht

An der Freien Waldorfschule Heilbronn haben wir die Möglichkeit, mit einzelnen Kindern oder in kleinen Gruppen individuelle Lernwege zu erarbeiten. Die Stunden finden parallel zum Unterricht oder direkt im Anschluss statt. Schüler von Klasse 1 bis 7 können daran teilnehmen.

 

Ein solcher Förderunterricht bietet Gelegenheit, körperliche und kognitive Lernvoraussetzungen gezielt zu stärken. Er basiert auf der Zusammenarbeit mit den Klassenlehrern, den Eltern und – in Klasse eins und zwei – mit der Schulärztin. Auch die Heileurythmie kann zur Unterstützung hinzugezogen werden.

 

Die Unterrichtsstunde umfasst Bewegungs-, Lern- und Spielelemente. Ziel ist es, die Kinder individuell auf dem Weg zu begleiten, einen besseren Zugriff auf die Lerninhalte und Sicherheit im eigenen Körper zu erlangen. Gesteigertes Selbstwertgefühl und eine gesunde Selbsteinschätzung können sich daraus entwickeln.

 

Durch den Förderbereich angeregt findet seit einigen Jahren am Anfang des dritten Schuljahres in jeder Klasse eine Klassenbetrachtung statt, in der das gesamte Klassenkollegium gemeinsam den Entwicklungsstand der Kinder anschaut, um wenn nötig Unterstützung außerhalb des Klassenverbandes geben zu können. An dieser Klassenbetrachtung ist auch unsere Schulärztin beteiligt, die damit den Arbeitsbereich im Übergang vom Kindergarten zur Schule abschließt.