„Was gelehrt und erzogen werden soll, das soll nur aus der Erkenntnis des werdenden Menschen und seiner individuellen Anlagen entnommen sein.“

Rudolf Steiner

Schule Heilbronn

Praktika

Einen Schwerpunkt des Lehrplans bilden die unterschiedlichen Praktika, die ganz auf die Entwicklungsschritte der Jugendlichen abgestimmt sind. Schon in der Mittelstufe finden einige erlebnispädagogische und naturpflegerische Klassenfahrten statt. In der 8. Klasse werden in einem Betriebspraktikum erste Erfahrungen mit der realen Arbeitswelt gesammelt. In der Oberstufe steht dann in jedem Schuljahr ein umfangreiches, der Entwicklung des jungen Menschen angepasstes Praktikum an. Im Landwirtschaftspraktikum der 9. Klasse geht es um die tüchtige Bearbeitung und die umsichtige Pflege der Erde, unserer natürlichen Lebensgrundlage. Im Vermessungspraktikum der 10. Klasse steht die exakte Übereinstimmung der gemeinsamen mathematischen Berechnungen mit den geografischen Fakten im Mittelpunkt der Arbeit. In der 11. Klasse wenden sich die Jugendlichen in einem mehrwöchigen Sozialpraktikum den alten, kranken und hilfsbedürftigen Mitmenschen zu und machen wichtige Erfahrungen für ihr ganzes Leben. Auf einer abschließenden Studienfahrt nach Italien erarbeiten sie sich dann in der 12. Klasse ein tieferes Verständnis für die Wurzeln unserer neuzeitlichen Kultur – auch das wiederum ganz praktisch in der unmittelbaren künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Marmor.