„Das Kind
in Ehrfurcht aufnehmen,
in Liebe erziehen und
in Freiheit entlassen“

Rudolf Steiner

waldorfschule-heilbronn-festsaal
Sie sind hier:

Neuigkeiten

Johanni-Markt

Hummelflug, Lavendelduft & Sommerfülle
Johanni – Ein besonderer Tag zum Feiern
 
Wir freuen uns, dass wir uns nach guten 2 Jahren Einschränkungen durch die Pandemie, wieder persönlich begegnen und gemeinsam feiern können. Durch die seit dem am 01. April in Kraft getretenen Lockerungen steht den Veranstaltungen nun nichts mehr im Wege.
 
Dies wollen wir feiern und laden ganz herzlich zu unserem
Johanni-Markt
am 03. Juli 2022 von 12:00 bis 17:00 Uhr ein.
 
Dieses besondere Ereignis ist die erste Gelegenheit der Schulgemeinschaft mit Gästen, Eltern und Freunden der Schule zusammenzukommen. Gemeinsam können wir uns an dem lebendigen Markttreiben, mit vielen bunten Mitmachangeboten, leckeren Essensangeboten, Ständen mit liebevoll gefertigten kunsthandwerklichen Gegenständen sowie vielem mehr erfreuen. Es kann nach Herzenslust gestöbert oder bei Kaffee und Kuchen gemütlich „geplauscht“ werden.

In unserem Informationszimmer können sich Interessiert im Gespräch mit Lehrkräften und Schulkräften genauer über unseren Campus informieren.

Die Kindertagesstätten öffnen zu diesem sommerlichen Fest ebenfalls ihre Türen. Für die ganz kleinen Gäste wird dort ein fröhliches Angebot mit Wasserspielen, Edelsteine sieben und Seifenblasen angeboten.

Der Johanni-Markt wird, wie unser Martinsbazar auch, von unseren Schuleltern organisiert. Das eingenommene Geld wird der Schulgemeinschaft gespendet. Lehrerkollegium, MitarbeiterInnen und Eltern können Anträge für besondere Anschaffungen stellen. Diese Anträge werden gemeinsam am folgenden Mittwoch bei der Nachbesprechung gesammelt, besprochen und zugeteilt.

Veranstaltungen unter Pandemiebestimmungen

Alle Veranstaltungen unterliegen den dann jeweils gültigen behördlichen Vorgabn zum Infektionsschutz. Derzeit bedeutet dies:

  • 3G-Kontroll am Einlass
  • Kontaktdatenerhebung und
  • Maskenpflicht

Bitte bringen Sie ein Testergebnis einer vom Gesundheitsamt anerkannten Teststelle mit, welches nicht älter als 24h ist.

Wir bitten um Verständnis und Mithilfe und hoffen dadurch, die Einlasskontrollen so zügig und freundlich wie möglich gestalten zu können.

Unsere Schule im Schnee

Tag der offenen Tür der Freien Waldorfschule Heilbronn - mal etwas anders

Tag der offenen Tür – mal etwas anders

wir laden Sie herzlich am 06.02.2021 ein, unsere Schule, auch in dieser besonderen Zeit, kennenzulernen.

Da eine persönliche Begegnung leider nicht möglich ist, bieten wir Ihnen eine Telefonsprechstunde von 09:00 bis 12:00 Uhr an, bei der Sie all Ihre Fragen mit einer unserer KollegInnen besprechen können.

Unter der Rufnummer: 07131 / 5895125 erreichen Sie speziell KollegInnen für Fragen zur Oberstufe (Klasse 9-13)

Fragen rund um die Einschulung, Unterstufe und Mittelstufe können Sie unter der Rufnummer: 07131/5895114 stellen.

 

Gerne können Sie auch unser Informationsmaterial unter diesen Telefonnummern bestellen. Hierzu hinterlassen Sie uns bitte Ihren Namen und die Postanschrift. Wir senden Ihnen das Infopaket dann schnellstmöglichst zu.

Des Weiteren möchten wir Sie einladen, die Informationen zur Waldorfpädagogik und zu unserer Schule auf unserer Homepage www.waldorfcampus-hn.de zu lesen.

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!

Neue Coronamaßnahmen

Wie Sie (und wir) sicher den  Medien entnommen haben, gilt ab morgen (Freitag, 16.10.2020) für Schülerinnen und

Schüler ab Klasse 5 die Maskenpflicht auch im Unterricht.

Wir tun unser Möglichstes, um Quarantänemaßnahmen an unserer Schule zu verhindern.

Bitte besprechen Sie von Ihrer Seite aus nochmals mit Ihren Kindern, dass es wichtig ist, alle coronabedingten Regeln einzuhalten und sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder mit einer ausreichenden Mund-Nasen-Bedeckung zur Schule kommen.

Detailfragen können wir derzeit noch nicht beantworten. Sollten sich noch weitere Änderungen und Vorgaben ergeben, werden wir Sie umgehend informieren.

Mehr

Telefonsprechstunde

Leider muss auf Grund der aktuellen Situation unser öffentlicher Vortragsabend „Der Erziehungs- und Bildungsauftrag von 0-19 Jahren“, der üblicherweise im November stattfindet, abgesagt werden.

Wir werden am Dienstag, 17.11.2020 eine Telefonsprechstunde von 9:00 bis 18:00 Uhr unter folgender Rufnummer anbieten: 07131-5895125. Gerne können Sie da all Ihre Fragen mit einer unserer Kolleginnen besprechen.

Im Schulsekretariat erhalten Sie gerne weiteres Informationsmaterial
(Jahrbuch, Flyer, Broschüren, Beitragsliste …) oder besuchen Sie unsere Homepage: www.waldorfcampus-hn.de

Abgesagte Veranstaltungen

Leider muss aufgrund der zurzeit bestehenden Corona-Verordnungen  einige Veranstaltungen, die wir bereits über den Ferienplan veröffentlicht haben, abgesagt werden. Wenn es möglich ist, werden wir diese verschieben und Sie rechtzeitig darüber informieren.

 

Abgesagte Veranstaltungen

 

10. Okt. 2020           Eltern-Lehrerfest

16.+17. Okt. 2020    Eltern-Lehrer-Tagung

23.+24. Okt. 2020    Klassenspiel der 12. Klasse

08. Nov. 2020          Martinsbazar

Wir möchten den Martinsbazar aber nicht einfach absagen!

Es ist etwas Neues entstanden!!!

Zum einen laden wir die Schulgemeinschaft am Sonntag, 8.11.2020 zu einem St. Martin Singen auf den Pausenhof ein. Es soll ein sinnlicher Abend werden. Wir halten Inne! Jeder bringt ein Licht mit und wir singen gemeinsam!

Zum anderen planen wir einen Kreativmarkt im Frühjahr 2021.

Präsenzunterricht Schritt für Schritt

Wir Lehrer freuen uns sehr, dass wir nun Schritt für Schritt den Unterricht aller Schulklassen wieder ein Stück weit aufnehmen können und es bald möglich sein wird, dass wieder echte Begegnungen zwischen Lehrern und Schülern im Unterricht stattfinden werden!

Da wir uns in Bezug auf Hygiene- und Gesundheitsschutzmaßnahmen an die Vorgaben des Kultusministeriums halten müssen, sind wir verpflichtet, unsere Klassen, je nach Schüleranzahl, zu halbieren bzw. zu dritteln. Das bedeutet einen erhöhten Raum- und Personalbedarf.

Seit dem 4. Mai werden bereits die Schüler der Klassen 11, 12 und 13 wieder jeweils in halber Klassenstärke unterrichtet. Ab Mittwoch 20.5. beginnen die Realschul- und Abiturprüfungen.  Ab Montag, den 18. Mai dürfen die Viertklässler (in Drittelgruppen) wieder zur Schule kommen.

Weitere Informationen, Stundenpläne, Ablaufinformationen und Änderungen erhalten Sie von den Klassenlehrern.

 

Geschlossen

Aufgrund des am 13.03.2020 getroffenen Beschluss des Kabinetts, alle Schulen und Kindertagesstätten in Baden-Württemberg zu schließen, bleiben auch unsere Schule sowie die Kindertagesstätten Heilbronn und Lauffen

 ab Dienstag, 17.03.2020 bis Ende der Osterferien (bis einschließlich 19.04.2020) geschlossen.

Es werden in dieser Zeit auch keinerlei Veranstaltungen stattfinden, gemietete Räume können in dieser Zeit nicht genutzt werden.

 

Wir informieren Sie rechtzeitig über Änderungen.

Schüler-Elterngemeinschaft übergibt Spende an die Freien Johannesschulen Flein

Kinder und Jugendliche der Freien Waldorfschule Heilbronn organisierten auch im letzten Jahr gemeinsam mit ihren Eltern den alljährlich stattfindenden Martinsbazar. Selbstgebasteltes oder -gebautes wurde über das Jahr mit viel Liebe gemacht und am Bazar mit viel Engagement verkauft. Aber die Einnahmen kommen nicht etwa in die eigene Tasche, sondern werden mit der gesamten Vereinsgemeinschaft geteilt. Im Sinne des Martinsgedanken wird auch ein soziales Projekt mit diesen gemeinschaftlich erwirtschafteten Erlösen unterstützt. Dieses Mal dürfen sich die Freien Johannesschulen Flein über diese Spende freuen. Am Freitag, den 31. Januar 2020 überreichte das Bazarteam (Jeannette Deininger-Nordmann, Angela Seigerschmidt und Nicole Piston-Krill) den symbolischen Scheck an Stefan Buck. Die Freien Johannesschulen Flein sind das einzige Sonderpädagogische Bildungs- und Beratungszentrum in der Region, das nach der Waldorfpädagogik von Rudolf Steiner arbeitet. Das Anliegen der Freien Johannesschulen Flein ist es, den individuellen Bedürfnissen der Schülerinnen und Schüler durch eine besondere Art der Unterrichtsgestaltung gerecht zu werden.

Im Martinsgewand

Martinsbazar

Am vergangenen Sonntag hat sich das Schulhaus der Freien Waldorfschule Heilbronn wieder in den vorweihnachtlichen Martinsbazar verwandelt und unzählige Besucher ließen sich durch die Atmosphäre bezaubern. Eltern, Schülerinnen und Schüler basteln, werken und filzen bereits Monate davor für die zahlreichen Verkaufsstände, um zum Gelingen des Bazars kräftig beizutragen. So entstehen mit viel Liebe eine Vielzahl an Produkten, die vorzugsweise aus Natrumaterialien hergestellt sind. Die Erträge kommen der Schulgemeinschaft für allerlei Projekte zugute. Doch auch für einen guten Zweck wird jedes Jahr eine größere Summe gespenden und soll den Martinsgedanken wiederspiegeln. Auf der Suche nach den ersten Weihnachtsgeschenken und selbstgemachten Könstlichkeiten wird am Martinsbazar auf jeden Fall fündig. Für die ganz kleinen Gäste gibt es ein Zwergencafé, Märchen werden erzählt. Im Kinderlädchen können Kinder mit eingetauschten Taler viele schöne Dinge selbstständig kaufen. Cafés und Bistros laden zum Verweilen mit vielen Leckereien ein. Mit einem gemeinsamem Laternenumzug und Darstellung der Martinsszene mit Ross und Reiter klingt der Bazar aus. Innerhalb weniger Stunden verwandeln die vielen Helfer das Schulhaus zurück, sodass am Montag der Schulunterricht wieder beginnen kann.

Gemeinsam auf dem Weg - Schülerfest

An diesem Tag machen sich "kleine" und "große" SchülerInnen gemeinsam auf dem Weg. Gemeinsam wird hier mit großen Holzbauklötzen große Bauwerke erschaffen, große Freude, als auch ein Oberstufenlehrer sich auf eine gebaute Bank von Schülern aus der 1. Klasse setzt. Kreativ wurden in gemeinsamer Aktion Mosaikfliesen erstellt, die einen würdigen Platz im Schulhaus als Gesamtkunstwerk erhalten und somit an diesen speziellen Tag erinnern. Auch beim Maskenbau und Filzen entstanden gemeinschaftliche Werke. Eine willkommene Überraschung für die Schülerinnen und Schüler  waren die geschenkte "Waldorf-Limo" und die frisch gebackenen Rohkostwaffeln.

Alle hatten einen schönen Tag erlebt und hatten, wie auch von vielen berichtet wurden, viel Freude an den gemeinsamen Aktivitäten.

Mehr

Eltern-Lehrer-Fest

Mit diesem Fest geht unsere Jubiläumsfeier mit Tanz, Musik und Schmaus zu Ende.

Das Fest wird in "vertauschten Rollen" organisiert und gefeiert. Das bedeutet, dass das Lehrerkollegium sich diesmal um die Bewirtung kümmert und die Eltern ein Unterhaltungsprogramm erstellen. Das Resultat war ein fröhliches Fest mit leckerem Buffet , Musik von Elternbands, Horafani und Tanz. Auch der Ehemaligenchor ist mit von der "Party" und stimmt Lieder aus 40 Jahren Waldorfschule an. Für das Buffet wurden viele viele Salat mit noch mehr frischem Gemüse und viel Liebe von einigen Lehrerkolleginnen erstellt. Auch ein leckeres Dessert wurde gezaubert. Ergänzt wurde dieser wunderbare Schmaus mit frischem Backwerk von der "Süßen Fee" und der Bäckerei "Härdtner". Für die Dekoration sorgten mit viel Geschick Frau Serr und Frau Runge und verwandelten den Festsaal mit Blumen und Pflanzen zu einem zauberhaften "Tanzsaal". Viele Begegnungen mit ehemaligen und aktuellen Lehrern und Eltern fanden statt, alte Kontakt konnten erneuert werden.

Tatkräftig wurde am Ende der Feier von Allen angepackt und aufgeräumt.

Danke für diese wunderbare Festwoche.

 

Mehr

Jubiläums-Matinéekonzert

Zum Matinée am Sonntag luden unsere Oberstufenschüler zum Konzert ein und präsentierten neben Chor und Orchester, Trommelmusik mit afrikanischen Klängen und eine Ausstellung mit Druckgrafiken und weiteren Schülerarbeiten. Ganz besonders sind hier die Solo-Beiträge auf dem Akkordeon und auf der Harfe, die von Trommeln begleitet wurden, zu erwähnen. Eine weitere überraschende Darbietung erklang in Form von elektronischer Musik, die zwei Schüler der 11. Klasse selbstständig komponiert hatten. Diese Musik wurde von unserem Beleuchtungsfachmann Herrn Roth mit schönen Lichteffekten begleitet.

 

Am Freitagmorgen durften sich auch Schülerinnen und Schüler der Paul-Meyle und den Johannesschulen über dieses Konzert freuen, die von unserer Oberstufe hierzu eingeladen wurden.

Mehr