„Das Kind
in Ehrfurcht aufnehmen,
in Liebe erziehen und
in Freiheit entlassen“

Rudolf Steiner

waldorfschule-heilbronn-festsaal

"Ein Päcken Liebe" hilft Jung und Alt

Wie oft bekommen Sie im Jahr Geschenke?

Wie oft bekommen Sie im Jahr Geschenke? Die Schülerinnen und Schüler der 6. und 7. Klasse der Freien Waldorfschule Heilbronn brauchen beim Zählen teilweise beide Hände, so reich sind sie beschenkt. Umso erstaunter sind sie, dass es Menschen gibt, die noch nie ein Geschenk bekommen haben. Kinder, die nichts zu Weihnachten bekommen, weil die Familie es sich nicht leisten kann. Das darf nicht sein, finden sie! Mit viel Begeisterung und Liebe werden im Religionsunterricht viele Päckchen für Kinder, Senioren und Familien in Russland, Osteuropa und Zentralasien gepackt.

 

Doch es geht nicht nur um Geschenke. In den beigelegten Briefen zeigen die Schülerinnen und Schüler, dass sie persönlich an die Empfänger gedacht haben. Sie wollen ihnen eine Freude machen, neue Hoffnung geben und ihnen zeigen, dass jemand an sie denkt. Alle waren beeindruckt, dass die Kinder sich über für uns Selbstverständliches wie Zahnpasta oder eine eigene Bürste oder Senioren sich über einen leckeren Cappuccino gefreut haben und wie die Päckchen dort mit Freude noch mit anderen geteilt werden.

 

Auch die 4. Klasse hört davon und spendet gerne von ihrem Taschengeld. Eine Schülerin der Klasse hat sogar Gebasteltes verkauft, um für das Projekt zu Spenden. Selbstständig beteiligte sich auch die 8. Klasse mit zuhause selbstgepackter Päckchen.

 

Immer mehr Klassen sind involviert bis über 30 Päckchen und ca. 80 Euro zur Organisation „Ein Päckchen Liebe schenken“ von Licht im Osten gebracht werden.

Zurück