„Das Kind
in Ehrfurcht aufnehmen,
in Liebe erziehen und
in Freiheit entlassen“

Rudolf Steiner

waldorfschule-heilbronn-festsaal

Spendenübergabe

Schüler-Elterngemeinschaft übergibt Spende an das Kinderprojekt KiP

Freie Waldorfschule Heilbronn spendet 1.000 Euro

Kinder und Jugendliche der Freien Waldorfschule Heilbronn organisierten auch in diesem Jahr gemeinsam mit ihren Eltern den alljährlich stattfindenden Martinsbazar. Selbstgebastelte oder gebaute Artikel wurden über das Jahr hinweg erstellt und am Bazar mit viel Engagement verkauft. Aber die Einnahmen werden nicht etwa in die eigene Tasche gesteckt, sondern mit der gesamten Vereinsgemeinschaft geteilt. Im Sinne des Martinsgedanken wird auch ein soziales Projekt mit diesen gemeinschaftlich erwirtschafteten Beträgen unterstützt. Dieses Jahr darf sich der Weinsberger Hilfsverein e. V. über diese Spende für das Kinderprojekt KiP freuen. Am Montag, 10.12.2018, überreichten das Bazarteam (Ulrike Dörr, Jeanette Deininger, Angela Seigerschmidt) und Schüler gemeinsam den symbolischen Scheck an die Projektleiterin Frau Baum. Das soziale Projekt unterstützt und begleitet Kinder und Jugendliche, bei denen mindestens ein Elternteil psychisch erkrankt ist. Durch verschiedene Gesprächs- und Entlastungsangebote in Form von Gruppen- und Freizeitaktivitäten oder einer Patenschaftsvermittlung, erhalten die Betroffenen Halt, Orientierung und die Möglichkeit, ihre Erlebnisse und Ängste zu bearbeiten.

Zurück