„Das Kind
in Ehrfurcht aufnehmen,
in Liebe erziehen und
in Freiheit entlassen“

Rudolf Steiner

waldorfschule-heilbronn-festsaal

Waldorf 100 und die feierliche Einsetzung unseres neuen Nussbaumes im Regiswindis-Waldorfkindergarten Lauffen

Waldorf 100 wird anlässlich des 100 jährigen Bestehens der ersten Waldorfschule, welche im September 1919 in Stuttgart gegründet wurde, in diesem Jahr gefeiert.

Waldorfpädagogische Initiativen sind so vielfältig, wie die Menschen, die unter verschiedensten kulturellen, sozialen, geographischen, religiösen und politischen Bedingungen zusammen arbeiten.

Verbunden sind sie durch das gemeinsame Ethos, das durch den Blick auf den werdenden Menschen immer wieder neu entsteht.

Deshalb bereiten sich immer mehr Waldorfpädagogen mit „Kopf, Herz und Hand“ auf das 100 jährige Waldorfjubiläum vor, indem sie sich  die Grundlagen der Waldorfpädagogik noch einmal neu erschließen und den pädagogischen Entwicklungsprozess beleben.

 

100 Jahre Waldorfpädagogik!! Um das zu würdigen, widmen wir, der Regiswindis-Waldorfkindergarten in Lauffen die Pflanzung eines neuen Nussbaumes diesem Jubiläum und reihen uns ein, in das weltweite Netz- und Flechtwerk der waldorfpädagogischen Initiativen und Aktionen, die anlässlich dieses Jubiläums in diesem Jahr gefeiert werden. Ebenso haben wir zeitgleich zur Baumpflanzung eine Bienenweide angelegt, um einen nachhaltigen Beitrag zum Erhalt der Bienenvölker und ihrer unendlich wichtigen Arbeit zu leisten.

Möge der Baum und die Blumen gute Früchte und schöne Blüten bringen und Sinnbild sein für viel  gutes Wachsen hier an diesem unseren Kindergarten.

Und wir freuen uns jetzt schon, für die Kindergartenkinder, auf tolle Blüten, summende Insekten und dicke Walnüsse!!

 

Mit dem Grundsteinspruch des Kindergartens haben wir den Baum eingesetzt:

Keine Macht            und keine Zeit

lässt untergehen    was in der Zeit errungen wird

und reif wird           als Früchte für die Ewigkeit.   (R. Steiner)

Zurück